AVON Frauenlauf Berlin 2021 am 15. Mai 2021

Weitere Veranstaltungen

News

Der zweifache Weltmeister Michael Raelert Top-Starter beim IRONMAN 70.3 Berlin am Sonntag

14.06.2013

Der zweifache Welt- und Europameister über die IRONMAN-70.3-Distanz ist der Top-Starter bei der Premiere des IRONMAN 70.3 Berlin am kommenden Sonntag (Start 8 Uhr Spreeufer am ehemaligen Osthafen/Elsenbrücke). Raelert (32) war 2009 und 2010 Weltmeister und hält seit 2009 mit 3:34:04 Stunden die Weltbestzeit über die IRONMAN 70.3-Distanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21 km Laufen). Die Radstrecke führt von der Spree durch Kreuzberg und Neukölln nach Tempelhof, wo drei Runden auf dem Tempelhofer Feld mit einem Schwenk über den Mehringdamm zurückzulegen sind. Der anschließende Halbmarathon findet ebenfalls auf dem ehemaligen Flughafengelände statt.

„Ich bin richtig nervös“, meinte Raelert, „das ist mein erster Wettkampf dieses Jahr.“ Seinen ursprünglich geplanten Start beim IRONMAN 70.3 Rapperswil am 2. Juni musste er wegen muskulärer Probleme absagen. Das Rennen in Berlin ist auch ein Formtest für den Neu-Berliner für die IRONMAN Europameisterschaft am 7. Juli in Frankfurt. Raelert war im Oktober von Rostock in die Hauptstadt gezogen, wo er wider Erwarten beste Trainingsbedingungen vorfand: „Der Grunewald ist super zum Laufen und mit dem Rad lässt sich das Umland erfahren. Geschwommen wird im Olympiabad.“ Nur mit den Entfernungen in der Großstadt hat er noch so seine Probleme. „Hier muss man immer mehr Anfahrtszeit einplanen, wenn man sich verabredet.“ Zur Pressekonferenz kam er mit 15 Minuten Verspätung. „Ich stand im Stau.“

Formel-1-Fahrer Jenson Button am Start
Insgesamt 1.100 Triathleten aus 50 Ländern sind gemeldet, davon 41 Profis (13 Frauen). Mit am Start ist auch Formel-1-Fahrer Jenson Button. Der Weltmeister von 2009 ist seit einigen Jahren bei Triathlons am Start, soweit es sein Rennkalender erlaubt.

 

 


Weitere News

27.09.2020 BMW verlängert BMW BERLIN-MARATHON Titelpartnerschaft
27.09.2020 Tausende Sportler stellen sich der #2:01:39 Challenge - Männerstaffel knackt Weltrekordzeit, die Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON erzielte
25.09.2020 Eliud Kipchoge stimmt exklusiv zum Countdown auf #20139 Challenge ein
22.09.2020 App zur #2:01:39 Challenge ist verfügbar - auch Frauenstaffel stellt sich Weltrekordzeit

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des AVON Frauenlauf Berlin 2021 AVON AOK Tagesspiegel Erdinger Alkoholfrei adidas

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.