Avon Frauenlauf Berlin 2021 am 15. Mai 2021

Weitere Veranstaltungen

News

Top-Besetzung beim Virgin London-Marathon am Sonntag. Live auf Eurosport ab 10 Uhr

20.04.2013

Eine knappe Woche nach dem Traditionsmarathon von Boston am 15. April, der von zwei Bombenanschlägen erschüttert wurde, findet am 21. April in London der größte europäische Marathon statt. Man habe vor dem Hintergrund der Ereignisse von Boston alle Sicherheitsvorkehrungen zusammen mit der Polizei sorgfältig überarbeitet, heißt es auf Seiten des Londoner Veranstalters. Ein 30-sekündiges Schweige-Gedenken vor den jeweiligen Starts ist den Opfern des Bombenanschlags von Boston am 15. April gewidmet.

Einmal mehr versammelt sich beim Virgin London-Marathon ein Topfeld von Eliteläufern an der Startlinie. Zu den Top-Favoriten auf den Sieg zählen neben Tsegaye Kebede (ETH) und Wilson Kipsang (KEN) der ugandische Marathon-Olympiasieger von London, Stephen Kiprotich, der Sieger des BMW BERLIN-MARATHON, Geoffrey Mutai (KEN), sein Landsmann Martin Lel sowie der Äthiopier Feyisa Lilesa. Kebede und Kipsang führen die Wertung der World Marathon Majors-Serie 2012/2013 mit je 35 Punkten an und können mit einem Sieg (25 Punkte) ihre Führung ausbauen (2. Platz 15 Punkte, 3. Platz 10, 4. Platz 5, 5. Platz 1 Punkt).

Bei den Frauen haben mindestens fünf Frauen Siegchancen. Neben Atsede Baysa und Tiki Gelana (beide ETH) sind dies die Kenianerinnen Prisca Jeptoo, Edna Kiplagat und Florence Kiplagat. Baysa, Gelana und Jeptoo, die sich mit jeweils 25 Punkten derzeit den dritten Platz in der WMM-Punktewertung 2012/2013 teilen, können mit einem Sieg in London die Führung in dieser Gesamtwertung übernehmen, die seit ihrem Boston-Sieg die Kenianerin Rita Jeptoo mit 40 Punkten innehat.

Das Rennen der Frauen startet um 10 Uhr (MEZ), das der Männer um 11 Uhr (MEZ), Eurosport überträgt live (Kommentator: Dirk Thiele).

 


Weitere News

27.09.2020 BMW verlängert BMW BERLIN-MARATHON Titelpartnerschaft
27.09.2020 Tausende Sportler stellen sich der #2:01:39 Challenge - Männerstaffel knackt Weltrekordzeit, die Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON erzielte
25.09.2020 Eliud Kipchoge stimmt exklusiv zum Countdown auf #20139 Challenge ein
22.09.2020 App zur #2:01:39 Challenge ist verfügbar - auch Frauenstaffel stellt sich Weltrekordzeit

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Avon Frauenlauf Berlin 2021 AVON AOK Tagesspiegel Erdinger Alkoholfrei adidas

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.