Avon Frauenlauf Berlin 2021 am 15. Mai 2021

Weitere Veranstaltungen

News

Vorjahressieger erneut beim Boston Marathon 2008

24.01.2008

Logo des Boston Marathon
© BAA

Artikel des Running News Network - runnn.com

Robert Kipkoech Cheruiyot, der dreimalige Sieger und World Marathon Majors Champion, und Lidiya Grigoryeva, die Siegerin von 2007, wollen am 21. April 2008 beim 112. Boston Marathon ihre Titel verteidigen

Cheruiyot, der bereits 2003, 2006 und 2007 gewann, hat nunmehr die Chance, der erste Kenianer zu werden, der sich den Titel beim Boston-Marathon ein viertes Mal holen könnte. Ein Sieg würde darüber hinaus bedeuten, dass er gemeinsam mit dem Kanadier Gerard Cote und den beiden Amerikanern Bill Rodgers und Clarence DeMar zu den vier einzigen Männern zählen würde, die vier- oder mehrmals gewinnen konnten.

„Ich danke John Hancock dafür, dass er mich eingeladen hat, um meinen Titel zu verteidigen“, sagte Cheruiyot. „Ich war auf der Strecke von Boston so erfolgreich, weil ich mich umso mehr anstrenge, mein Bestes zu geben, je schwieriger und herausfordernder ein Rennen ist.“

Cheruiyot, der 2006 den Streckenrekord von 2:07:14 Stunden aufstellte, gelang ein beispielloser Doppelerfolg, als er im selben Jahr ebenfalls den Chicago-Marathon gewann. Er trat 2007 erneut zu einem stürmischen Lauf in Boston an, holte sich dort den dritten Titel und sicherte sich so den erstmalig vergebenen Titel bei den World Marathon Majors sowie ein Preisgeld in Höhe von US$ 500.000. Die WMM-Serie, die nun zum zweiten Zweijahresdurchlauf startet, vereint die weltbesten Athleten, die in Boston, London, Berlin, Chicago und New York antreten.

Die Siegerin des Boston-Marathons von 2007, Lidiya Grigoryeva, lief vor den drei bestplatzierten Läuferinnen der Weltrangliste, Deena Kastor, Jelena Prokopcuka und Rita Jeptoo, der Siegerin des Boston-Marathons 2006, als Erste durchs Ziel.

„Boston zu gewinnen, war ein Höhepunkt meiner Karriere“, sagte Grigoryeva. „Ich möchte mich unbedingt erneut mit den weltbesten Läufern messen und danke John Hancock für diese Gelegenheit.“

Wie die Boston Athletic Association ebenfalls mitteilte, hat der siebenmalige Gewinner der Tour de France, Lance Armstrong, seine Teilnahme am Boston Marathon 2008 bestätigt. Armstrong qualifizierte sich mit einer Zeit von 2:46:43 Stunden, die er beim ING New York City Marathon 2007 lief. Für die Gruppe der 35- – 39-Jährigen, zu der Armstrong zählt, liegt die Qualifikationszeit bei 3:15:00 Stunden.


Weitere News

17.12.2020 GENERALI BERLINER HALBMARATHON auf den 22. August 2021 verschoben
14.12.2020 Berliner Neujahrsläufer*innen helfen auch ohne Lauf
11.12.2020 Überwältigende Resonanz für Frido's New Year's Home Run
04.12.2020 Frido’s New Year’s Home Run – der DIY-Lauf für die ganze Familie

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Avon Frauenlauf Berlin 2021 AVON AOK Tagesspiegel Erdinger Alkoholfrei adidas

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.