AVON Frauenlauf Berlin 2020 am 16. Mai 2020

Weitere Veranstaltungen

News

DRK Kliniken Berlin mit 26 Teams bei der HypoVereinsbank TEAM-Staffel dabei

Mit traditionell hohen Mannschaftszahlen beteiligen sich die DRK Kliniken Berlin bei der diesjährigen Staffel: Wie schon im vergangenen Jahr gehen 26 Teams ins Rennen

07.06.2005

Mit traditionell hohen Mannschaftszahlen beteiligen sich die DRK Kliniken Berlin bei der diesjährigen HypoVereinsbank TEAM-Staffel: Wie schon im vergangenen Jahr gehen 26 Staffeln ins Rennen.

Darunter sind Beschäftigte aus allen Bereichen: Ärzte, Schwestern und Pfleger, Klinik- und Verwaltungschefs, Hebammen, Sekretärinnen, EDV-Spezialisten und viele andere.

Knochenklempner-Westend und die REApuppen

An Einfallsreichtum und Humor bei der Namensgebung mangelte es auch in diesem Jahr nicht. Neben bekannten Namen wie "Rote Pumpe Westend" (Kardiologen), "Knochenklempner-Westend" (Unfallchirurgen), "running ulcers" (Gastroenterologen), "Narkoteam Köpenick" und "Die REAlisten" sowie "restless legs" (Anästhesisten, Intensivmediziner und -pfleger) finden sich zahlreiche Neuschöpfungen, darunter "Born to run" (Hebammen),

"Die REApuppen" (Intensivschwestern), "Die Einläufer" (Gastroenterologen), "Gas-Hoppers" (Anästhesisten), "Die RettDich-Sisters" (Rettungsstellenschwestern), "Rasanz-Trauma" (Unfallchirurgen) und "Die Durchblicker" (Radiologen).

Sehr sportlich: die Kardiologische Klinik der DRK Kliniken Berlin | Westend, die gleich 3 Staffeln schickt und die Kliniken für Anästhesiologie und Intensivmedizin der Standorte Westend und Köpenick mit 3 bzw. 2 Staffeln.

Klinikprominente am Start

Unter den Läufern finden sich auch zahlreiche "Klinikprominente": Prof. Dr. Thomas Kersting, Ärztlicher Geschäftsführer des Klinikverbunds und Honorarprofessor an der TU Berlin; Frank Armbrust, Verwaltungsleiter am Standort Köpenick; Dr. Ralph Schoeller, Chefarzt der Kardiologie in den DRK Kliniken Berlin | Westend; PD Dr. Günter Kubo, Chefarzt der Chirurgie in Köpenick und Prof. Dr. Hermann Steinkamp, Chefarzt der Radiologie an den Standorten Westend und Mark Brandenburg.

Über die DRK Kliniken Berlin

Die DRK Kliniken Berlin sind ein gemeinnütziger Verbund, bestehend aus vier Krankenhäusern und einem Krankenheim. Als Akutkrankenhäuser mit rund um die Uhr besetzten Rettungsstellen gewährleisten die Einrichtungen an ihren Standorten in Berlin-Charlottenburg, -Köpenick und -Mitte die regionale Gesundheitsversorgung. Neben der Basisversorgung auf hohem Niveau stellen die Kliniken ein hoch differenziertes und spezialisiertes Leistungsangebot in Kompetenzzentren (Brustzentren, Gefäßzentren und viele andere) bereit. Die hohe Qualität dieser Zentren wurde mehrfach durch Zertifizierungen anerkannter Fachgesellschaften bestätigt. Die Kliniken verfügen über 1280 Betten in 30 medizinischen Fachabteilungen, davon 26 medizinische Haupt- und 4 Belegkliniken. Das Unternehmen trägt das angesehene Qualitätszertifikat der Joint Commission International aus den USA.

DRK-Schwesternschaft

Gesellschafterin des Unternehmensverbundes ist der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V.. Mit fast 3000 Mitarbeitern gehört das Gesamtunternehmen zu den großen Arbeitgebern im Berliner Gesundheitssystem. Darüber hinaus leistet die DRK-Schwesternschaft Berlin mit ihrem staatlich anerkannten Bildungszentrum für Pflegeberufe mit über 300 Ausbildungsplätzen einen wichtigen Beitrag für die Aus- und Weiterbildung qualifizierter Pflegekräfte im Land Berlin.


Weitere News

17.04.2020 Event Update nach dem Beschluss der Bundesregierung vom 15. April 2020
12.03.2020 GENERALI BERLINER HALBMARATHON am 5. April 2020 ist abgesagt
28.02.2020 Rabatt- und Lauf-Aktion zum Weltfrauentag
20.02.2020 Bärenstarke Aktion in der SCC Base und die Option auf einen der letzten Startplätze für den GENERALI BERLINER HALBMARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des AVON Frauenlauf Berlin 2020 AVON AOK Tagesspiegel Erdinger Alkoholfrei adidas

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.